Beste spiegellose Kamera: 12 Topmodelle im Vergleich 2020!

Ihre alte Kamera ist nicht gut genug für die feierlichsten Momente Ihres Lebens, und es ist an der Zeit, ein neues Werkzeug zu finden, um Ihre Erinnerungen lebendig zu halten? Dann sind Sie definitiv auf dem richtigen Weg. Wir haben eine Liste der besten spiegellosen Kameras erstellt, die so kompakt sind wie Point-and-Shoot-Kameras und gleichzeitig die höchste Qualität einer DSLR besitzen.

Einige Fakten über spiegellose Kameras

Die Geschichte der spiegellosen Kameras begann vor mehr als 10 Jahren, und seither erfreut sich diese Art von Kameras unter Fotografen immer größerer Beliebtheit. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein echter Profi sind oder nur ein Neuling, der die ersten Schritte in die Welt der Fotografie macht.

Alle spiegellosen Kameras verfügen über ein Wechselobjektiv, d.h. Sie können ein Objektiv wählen, das für einen bestimmten Anlass geeignet ist. Diese Art von Kameras wird als “spiegellos” bezeichnet, da sie keine beweglichen spiegelartigen DSLR- oder Spiegelreflexkameras haben. Es gibt auch keinen sekundären Autofokus-Spiegel sowie eine Autofokus-Sensoranordnung. Außerdem finden Sie in dieser Kamera keine separaten Lichtmess-Sensoren.

Außerdem gibt es statt eines optischen Suchers einen elektronischen, und eine spiegellose Kamera hat einen digitalen Bildsensor, der ihr ein Bild liefert. Beachten Sie, dass es trotz des Fehlens eines Spiegels eine Echtzeit-Vorschau eines von der Kameralinse eingefangenen Bildes gibt.

Da spiegellose Kameras keinen Spiegel oder ein Betrachtungsprisma benötigen, sind sie kleiner als DSLRs. Dadurch sind sie auch recht leicht, was bei langen Fahrten ein echter Glücksfall ist.

Zu Beginn der Lebensgeschichte der spiegellosen Kamera gab es einige Zweifel an ihrer Zukunft, aber später erwies sie sich als äußerst konkurrenzfähig. Solche Schwachpunkte wie Auflösung, Klarheit und Reaktion der EVW und langsame CDAF wurden zu ihren wirklichen Vorteilen. Heute verfügen viele spiegellose Kameras aufgrund der im Bildsensor eingebauten PDAF-Pixel über einen präzisen Autofokus. Außerdem ist eine Serienaufnahme mit einer spiegellosen Kamera sehr oft schneller als mit einer DSLR-Kamera.

Auf dem modernen Markt kann man spiegellose Kameras verschiedener Marken finden. Einer der wirklichen Pioniere war jedoch Sony, das immer noch zu den fortschrittlichsten Herstellern von spiegellosen Kameras gehört. Es muss auch erwähnt werden, dass sich mit dem Aufkommen der spiegellosen Kameras solche Fotogiganten wie Nikon und Canon dem neuen Trend der spiegellosen Kameras anschließen mussten, um ihre Position in der Welt der Fotografie nicht zu verlieren.

Es ist also nicht verwunderlich, dass es heutzutage verschiedene Modelle von spiegellosen Kameras mit einer großen Auswahl an Optionen gibt.

Wie wählt man die beste spiegelfreie Kamera aus?

Bildsensor und Megapixel

Achten Sie bei der Auswahl einer spiegellosen Kamera auf die Größe eines Bildsensors – je größer dieser ist, desto höher ist die Qualität der Bilder, die Sie erhalten. Wir sollten zugeben, dass fast alle spiegellosen Kameras große Sensoren haben, aber dennoch gibt es einige Unterschiede.

Ein häufiger Fehler unter Kunden ist es, Megapixel über die Bildsensorgröße zu setzen. Tatsächlich sind Megapixel wichtig, aber sie nehmen den zweiten Platz ein. Achten Sie also zunächst auf den Bildsensor und dann auf die Anzahl der verfügbaren Megapixel. Beachten Sie, dass mit einem hochwertigen Objektiv auch die geringere Anzahl von Megapixeln feine Ergebnisse erzielen kann, und da alle spiegellosen Kameras Wechselobjektive haben, sind 16 Megapixel kein Urteil.

EVF und Autofokus

Denken Sie daran, dass billige spiegellose Kameras keinen elektronischen Sucher haben und ein Fotograf normalerweise mit einem LCD-Bildschirm fotografiert. Aber für professionelle Aufnahmen spielt der EFV eine der wichtigsten Rollen.

Ein weiteres Merkmal, das bei der Auswahl einer Kamera berücksichtigt werden muss, ist der Autofokus. Je mehr Punkte sie hat, desto genauer wird das Bild, das Sie erhalten.

Wetterabdichtung

Dieses Merkmal ist für diejenigen unerlässlich, die wissen, dass ihr Drehvorgang nicht wegen bestimmter Wetterbedingungen unterbrochen werden darf. Übrigens sind fast alle spiegellosen Kameras wasser- und staubdicht.

Im Großen und Ganzen hängt die Wahl einer Kamera in der Regel von den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden ab. Wir möchten Ihnen unsere Liste der besten spiegellosen Kameras anbieten, die nach Eigenschaften, Qualität und Kosten ausgewählt wurden.

12 beste spiegellose Kameras im Jahr 2020

Olympus OM-D E-M10 Mark III


Ihr leichtes Gehäuse und ihr kompaktes Design machen diese Kamera zu einem wahren Begleiter auf all Ihren Reisen und zu einem Zeugen Ihrer wichtigsten Lebensereignisse. Neben der Olympus OM-D E-M10 Mark III im Taschenformat verfügt die OM-D E-M10 Mark III über eine Reihe verbesserter Optionen und einige neue Funktionen, die Sie sicher zu schätzen wissen werden.

Diese spiegellose Kamera verfügt über eine neue intuitive Touchscreen-Oberfläche für eine einfache und leichte Bedienung. Es gibt auch eine Option für Touch AF, so dass Sie leicht entscheiden können, auf welche Szene oder deren Teil fokussiert werden soll. Sie brauchen nur auf den Bereich des Bildschirms zu tippen, auf den Sie scharfstellen möchten.

Außerdem ist die Olympus OM-D E-M10 Mark III mit einer In-Körper-Bildstabilisierung ausgestattet, um sowohl Standbilder als auch 4K-Videos scharf und flüssig zu machen. Außerdem stehen Ihnen 15 eingebaute Kunstfilter zur Auswahl. Fügen Sie noch einen eingebauten Blitz sowie den Advanced Photo Mode hinzu und Sie erhalten eine der besten spiegellosen Kameras unserer Zeit.

Technische Daten

  • Sensor: 4/3 Live-MOS-Sensor
  • Megapixel: 16,1 mp
  • Max ISO: 25.600
  • Aufnahmegeschwindigkeit: 8,6 fps Serienaufnahmen (4,8 fps mit Serien-AF)
Vorteile:

  • kompakte Größe
  • hohe Bauqualität
  • beweglicher Touchscreen
  • 4K-Video
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung
  • eingebauter Blitz
  • 15 Kunstfilter
  • Wi-Fi
  • Fernsteuerung mit einem Smartphone
Kontra:

  • hoher Preis
  • begrenzte App-Konnektivität
  • keine Umweltversiegelung
  • ISO-Leistung fällt nach ISO 3200 schnell ab

Panasonic LUMIX G95

panasonic lumix g95
Die Panasonic LUMIX G95 ist eine interessante Mittelklasse-Kamera mit 20,3 Megapixeln, die den außerhalb der USA verkauften G90 und G91 ähnlich ist. Die G95 erweitert im Grunde genommen die beliebte G-Serie von Panasonic, indem sie eine Fülle von Funktionen mit ziemlich guter Bildqualität und erstaunlichen Videofähigkeiten verbindet. Apropos Bildqualität: Im Inneren des G95 befindet sich der gleiche erstklassige Sensor wie in Panasonics G9 der Spitzenklasse, ein vielseitiges Gerät, das in einem ISO-Bereich von ISO 200-25.600 arbeitet, was gelinde gesagt ziemlich gut ist.

Das Gehäuse verfügt über eine eingebaute Bildstabilisierung, aber das neue Modell lässt sich im Vergleich zu früheren Generationen (G80/G85) am besten als videozentrischer beschreiben. Wenn Sie sich für Videoaufnahmen interessieren, ist die Lumix G95 eine ausgezeichnete Wahl, da sie Full HD mit bis zu 60p und unbegrenzt 4K/UHD mit 30, 25 und 24p aufzeichnet.

Technische Daten:

  • 20MP Vier-Drittel-CMOS-Sensor
  • 9 fps Aufnahme mit AF-S, 6 fps mit AF-C
  • UHD 4K bei 30 und 24 mit V-LogL-Profil, 4K-Fotomodus
  • Kopfhörer- und Mikrofonbuchsen
Vorteile:

  • sehr gute Bildqualität zum Preis
  • ergonomisches Design und wetterfest
  • ziemlich schnell im täglichen Gebrauch
  • das AF-System ist sehr schnell und präzise
  • verfügt über den neuesten 20MP-Sensor des Unternehmens
Kontra:

  • nicht die kleinste spiegellose Kamera da draußen
  • die Akkulaufzeit ist nicht groß
  • kommt mit generischer Linse
  • für G80-Benutzer nicht das Upgrade wert

Nikon Z7

nikon z7
Die Nikon Z7 verfügt über einen großen 45,7MP-Sensor mit OLPF und Rückseitenbeleuchtung. Das PDAF-System hat 493 Punkte und deckt horizontal 90% des Rahmens ab. Es verfügt auch über ein neues Hybrid-Autofokussystem, das speziell für diese Nikon-Kamera im FX-Format entwickelt wurde. Was den Sucher anbelangt, so ist er mit einer Icon-gesteuerten Anzeige im Sucher, die Ihnen ein Höchstmaß an Kontrolle bietet, führend.

Wenn Sie Panels bevorzugen, werden Sie von dem 3,2-Zoll-QVGA-Display oder dem kleinen Display auf der Oberseite nicht enttäuscht sein. Dasselbe gilt für die Bildstabilisierung. Die Nikon Z7 verfügt über eine integrierte 5-Achsen-VR-Bildstabilisierung, die mit verwackelten Aufnahmen problemlos umgehen kann. Die Objektverfolgung ist solide, und wenn Sie gerne Videos aufnehmen, erhalten Sie auch einen Vollbild-4K- und 10-Bit-HDMI-Ausgang.

Nikon hat sich mit der Z7 nicht geschlagen, und sie hat alles, was man von einer spiegellosen Kamera braucht, mit nur wenigen kleinen Nachteilen. Es ist offensichtlich nicht budgetfreundlich, was es für Anfänger ausschließen könnte, und wir wünschten, es hätte mehr als einen XQD-Speichersteckplatz.

Vorteile:

  • ISO 64 – 25.600
  • Symbolgesteuerter Sucher
  • 5-Achsen-IBIS
  • 8K Zeitraffer
  • 493 Autofokus-Punkte
Kontra:

  • Das Preisschild
  • Gesichtserkennung braucht Arbeit
  • Nur ein XQD-Steckplatz

Fujifilm X-T30

fujifilm x-t30
Die neue X-T30 von Fujifilm ist in jeder Hinsicht eine sehr kleine Kamera, und das Unternehmen verwendet tatsächlich den Spitznamen Kleiner Riese, um sie zu beschreiben, was einmal mehr beweist, dass Japaner in Bezug auf ihren Sinn für Humor ziemlich zurückhaltend sind. Aber auch wenn die X-T30 ein kleines Gerät ist, so ist sie doch für hohe Leistung gebaut, was sie zu einer abgespeckten Version der X-T3 macht, die übrigens das Flaggschiff von Fujifilm ist. Also, ja, Sie können den X-T30 “Little Gojira” nennen, wenn Sie wollen, und Sie wären der Wahrheit näher.

Der X-T30 ist das ideale Werkzeug, wenn Sie nach einer leistungsstarken und hochentwickelten spiegellosen Kamera suchen, aber nicht bereit sind, das Sparschwein zu zerbrechen, oder den Rücken mit sich herumzutragen. Um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack zu geben, wird die Little Gojira mit erstklassiger Hardware geliefert, d.h. mit einem 26,1MP X-Trans CMOS 4 APS-C Bildsensor und einem X-Processor Pro 4 Bildprozessor. Unnötig zu erwähnen, dass das Autofokussystem verbessert wurde, und das Gleiche gilt für die Augen-/Gesichtserkennungstechnologie; in der Praxis erhalten Sie eine bessere Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen.

Auch die Video-Abteilung wurde aufgerüstet, denn der X-T30 kann 4K UHD-Video mit 30p aufnehmen, und Sie erhalten außerdem den neuen ETERNA-Kinofilm-Simulationsmodus von Fujifilm, der ziemlich cool ist.

Technische Daten

  • Sensor: 26,1MP APS-C X-Trans CMOS 4, 23,5 x 15,6 mm
  • Bildprozessor: X-Prozessor Pro 4
  • AF-Punkte: 2,16 Millionen Phasen-AF-Pixel, 100%ige Abdeckung
  • ISO-Bereich: 200 bis 12.800 (Exp. 100 bis 51.200)
Vorteile:

  • beeindruckende Leistung und Technologie in einem kleinen Gehäuse
  • hervorragend geeignet für Sport-/Action-Motive, da die Kamera mit Autofokus/kontinuierlicher Aufnahmegeschwindigkeit arbeitet
  • nahezu perfekte Bildqualität
  • Expositionskontrollen der alten Schule
  • solide Bauqualität, viele Anpassungsoptionen
Kontra:

  • mangelnde Bildstabilisierung im Körper
  • seltsam platzierter Q-Knopf

Sony Alpha a6400

sony alpha a6400
Die Sony Alpha a6400 ist der Nachfolger der A6300 und stellt die neueste spiegellose Kamera des Unternehmens dar, die mit einem hochentwickelten AF-System ausgestattet ist. Einige sagen sogar, dass die A6400 ein Best-Buy für Fotofreunde ist, da sie in Bezug auf die Leistung der A6500, dem Topmodell in der Reihe, relativ nahe kommt, die bereits 2 Jahre alt, aber wesentlich erschwinglicher ist. Andererseits mögen einige sagen, dass der A6400 nur eine geringfügige Verbesserung gegenüber dem alten 6300 ist, und ja, das stimmt in vielerlei Hinsicht.

Was jedoch bei Sonys neuer spiegelloser Kamera wirklich wichtig ist, ist der hochentwickelte Autofokus, der hervorragend funktioniert, und das Preisschild unter 1000 Dollar. Aber lassen Sie uns ein wenig fachsimpeln: Die neue A6400 verfügt über den gleichen 24,2MP APS-C Exmor CMOS-Sensor wie das Spitzenmodell 6500, aber mit dem neuesten BIONZ X Bildprozessor und einem Front-End-LSI. Für den Laien ist der neue Alpha A6400 im Vergleich zum 6300er um 180 Prozent schneller. Die Farbwiedergabe wurde ebenfalls dramatisch verbessert, aber die schlechte Nachricht ist, dass es keine Bildstabilisierungsfunktion im Gehäuse gibt, so dass Sie sich auf eine linsenbasierte Stabilisierung verlassen müssen.

Technische Daten

  • 24,2MP APS-C CMOS-Sensor
  • Elektronischer 2,36M-Punkt-Sucher
  • 4K-Video-Aufzeichnung
  • ISO-Bereich von 100-32000
  • Neigbarer Touchscreen und elektrischer Sucher
  • Wi-Fi mit NFC und Bluetooth
Vorteile:

  • High-Tech-Autofokussystem
  • korrekte Burst-Schießgeschwindigkeit
  • die Bildqualität ist ausgezeichnet
  • Elektronischer Sucher und Touchscreen mit Neigungswinkel eignen sich hervorragend für die Protokollierung
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Kontra:

  • nicht genügend externe Steuerungsmöglichkeiten
  • das Menüsystem ist kompliziert
  • EVF und Heckscheibe sind datiert

Canon EOS R

kanon eos r
Man kann nicht die beste Liste der spiegellosen Kameras haben, ohne etwas von Cannon einzubeziehen. Dieses Mal ist es die EOS R, ein schlankes Gerät mit einem hybriden Dual-Pixel-Autofokussystem mit über 5000 Punkten und einem voll beweglichen hinteren LCD-Display.

Die EOS R ist eine weitere Kamera, die ein bisschen von allem etwas kann. Der Vollbildsensor mit 30,3 MP nimmt in den richtigen Händen professionelle Aufnahmen auf professionellem Niveau auf, und 4K-Video mit 30 Bildern pro Sekunde sieht großartig aus. Bemerkenswert ist auch das Autofokussystem mit einem großen Erfassungsbereich und einem lichtschwachen AF. Im manuellen Modus wird mit 5.655 wählbaren Punkten und einer Fokussierzeit von nur 0,05 Sekunden unter optimalen Bedingungen das Maximum herausgeholt.

Verbraucher, die auf Technik stehen, werden den OLED EVF mit seinem 23-mm-Augenpunkt und den 3,69M-Punkten lieben. Es ist scharf, aber genauso scharf ist das flexible 3,15-Zoll-Touchscreen-Display auf der Rückseite, das bei Bedarf ausgeklappt und geschwenkt werden kann. Zu den weiteren Highlights dieser Kamera gehören eine Multifunktionsleiste, ein 4K-10-Bit-Video mit 4:2:2 (extern) und ein ISO-Bereich von 50 bis 102.400 im erweiterten Modus.

Wir sind große Fans von Canon-Kameras, und das EOR R ist eines, das Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Ihnen die Linie gefällt und Sie spiegelfrei gehen wollen. Es gibt zwar billigere Optionen mit ein paar mehr Funktionen, aber diese wird Sie nicht enttäuschen und ist nur mit dem Gehäuse oder mit einer Reihe von Zubehör wie einem Batteriegriff oder einem 50mm-Objektiv erhältlich.

Vorteile:

  • 30MP Vollbild-CMOS-Sensor
  • 3,15″ schwenkbares Touchscreen-LCD
  • Bluetooth und Wi-Fi
  • 4K-Video mit 30 fps
Kontra:

  • Ausgeschnittene 4K-Videos
  • Fehlende körpereigene Stabilisierung
  • Reichweite und Rauschunterdrückung könnten besser sein

Panasonic Lumix GH5

panasonic lumix gh5
Eine weitere spiegellose Kamera von Panasonic ist die Lumix GH5. Obwohl sie nicht als absolut professionelle Kamera bezeichnet werden kann, wird ihre Qualität selbst echte Profis nicht enttäuschen.

Die Lumix GH5 ist mit einem leistungsstarken, filterlosen 20,3MP Digital Live MOS-Sensor mit Tiefpassfilter ausgestattet, mit dem Sie scharfe Bilder mit einem hohen Dynamikbereich aufnehmen können. Eine Option für ruckelfreies 4K 60p/50p-Video mit hervorragender Bewegungskompensation ist ebenfalls enthalten. Darüber hinaus gibt es einen 6K-Foto-Modus mit 30 Bildern pro Sekunde und einen 4K-Foto-Modus mit 60 Bildern pro Sekunde.

Wie die Lumix G9 sorgt auch diese Panasonic-Kamera für ein ruckelfreies Bild und ist daher mit dem 5-Achsen-Dual-I.S. 2.0 ausgestattet. Diese Bildstabilisierung korrigiert alle Objektive, auch wenn sie keine O.I.S.-Bewegung enthalten.

Die lange Akkulaufzeit ist ein weiterer großer Bonus, den Sie mit dieser Kamera erhalten. Übrigens können Sie diese Panasonic-Kamera an die Bedingungen professioneller Aufnahmen anpassen, aber dazu benötigen Sie zusätzliches Zubehör (XLR-Erweiterung, Shoulder Rig, Follow Focus usw.).

Technische Daten

  • Sensor: 3/4 CMOS-Sensor
  • Megapixel: 20,3 mp
  • Max ISO: 25.600
  • Aufnahmegeschwindigkeit: 12 fps
Vorteile:

  • großer EVF
  • 4K-Video
  • 4K/6K-Foto
  • großartige Akkulaufzeit
  • In-Körper-Bildstabilisierung
  • beweglicher Touchscreen
Kontra:

  • teuer
  • Schießen bei schwachem Licht ist nicht das Beste
  • benötigt zusätzliches Zubehör für den professionellen Einsatz
  • Log-Profil muss separat erworben werden

Canon EOS RP

kanon eos rp
Das spiegellose Kameragehäuse der Canon EOS RP RP wird als die kleinste und leichteste Vollformat-EOS-Kamera beworben, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist, und sie wird mit einer RА Halterung geliefert, die mit HF-Objektiven und EF/EF-S-Objektiven kompatibel ist, was bedeutet, dass Sie diesen bösen Buben mit so gut wie allem verbinden können, was Sie wollen. Was die Bildqualität angeht, denn schließlich ist das, was wirklich zählt, die EOS RP mit den hervorragenden 26 Modellen des Unternehmens ausgestattet. 2-Megapixel-Vollformat-CMOS-Sensor und einen DIGIC-8-Bildprozessor für qualitativ hochwertige Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen sowie einen Dual-Pixel-CMOS-AF für schnellen und präzisen Autofokus.

Die EVF-Funktion ist gut implementiert und funktioniert hervorragend, vor allem bei Landschaften, da man damit jede Kleinigkeit, einschließlich der Belichtung, steuern kann, also ja, man kann den Live View über LCD vergessen, denn EVF ist so gut. Auch der Autofokus ist erstaunlich, und die Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen ist bewundernswert und steht den besten Canon Vollformatkameras in nichts nach.

Vorteile:

  • klein und leicht
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis für ein Vollformat-Kameragehäuse
  • scharfe RF-Linse
  • EVF ist scharf und hell
  • großartige Ergonomie
Kontra:

  • fühlt sich qualitativ ein wenig billig an
  • schlechte Akkulaufzeit

Sony Alpha 7R IV

sony alpha 7r iv
Die Sony Alpha 7R IV ist der erste Versuch des Unternehmens, die Herzen und Köpfe von Fotografen zu gewinnen, die auf der Suche nach einer Mittelformat-Vollformatkamera sind. Eines der Hauptattribute dieser High-End-Kamera ist der weltweit erste 61MP Vollformat 35-Millimeter Exmore R CMOS Bildsensor mit Hintergrundbeleuchtung sowie seine beeindruckende Aufnahmegeschwindigkeit, die bei 10 fps4 mit voller AF/AE-Nachführung liegt.

Die Sony Alpha 7R IV ist auch perfekt in der Lage, schöne 4K8 HDR-Videos zu produzieren, aber das wichtigste Verkaufsargument ist wohl der Pixel Shift Multi-Shift-Aufnahmemodus, eine sehr interessante Funktion, die in früheren Modellen vorhanden war, aber jetzt verfeinert wurde. Dieses Ding funktioniert, indem es eine Reihe von Bildern aufnimmt, die anschließend gemischt und zusammengefügt werden, um eine einzige hochauflösende Composite-Datei zu erhalten.

Die Akkulaufzeit reicht für 530 Aufnahmen, und Sie erhalten außerdem 2x SDHC/SDXC-Kartensteckplätze auf jeder Seite, die beide UHS-II-Karten unterstützen. Der Griff wurde für verbesserten Komfort und besseren Halt neu gestaltet, während das Gehäuse feuchtigkeits- und staubresistent ist.

Technische Daten

  • 61MP hintergrundbeleuchteter Vollbildsensor
  • 4K-Videoaufzeichnung auf 24 und 30p
  • 5-Achsen-Sensor-basierte Stabilisierung
  • Schnelles Hybrid-AF-System mit 567 PDAF- und 425 CDAF-Punkten
  • Serienbildaufnahme mit 10 Bildern pro Sekunde mit AF-Nachführung
  • 5,76-Millionen-Punkt-OLED-Sucher
Vorteile:

  • Hervorragende Bildqualität mit vielen Details
  • Die Mehrfachaufnahme mit Pixelverschiebung ist definitiv beeindruckend
  • Klassenführender Sensor für die Pixelanzahl, erstaunliche 4K-Videoqualität
  • hoher Kontrast, scharfer und heller Sucher, intelligentes und schnelles AF-System
  • verbesserte Ergonomie und hervorragende Handhabung
Kontra:

  • Pixel-Shift-Modus ohne Bewegungskorrektur
  • Touchscreen braucht Arbeit
  • bietet kein 60p/50p-Video

Sony a7 III

sony a7 iii
Die A-Serie von Sony war schon immer ein Fan-Favorit und eine ausgezeichnete Option für Anfänger oder Profis. Unsere bevorzugte spiegellose Kamera des Unternehmens ist die Sony a7 III, eine Vollformatkamera mit vielen Punkten und einer langen Liste von Vorzeigefunktionen.

Sony entschied sich bei der a7 III für einen 24,2MP-Sensor. Die Kamera hat einen so genannten 4D-Fokus, eine Kombination aus 693 AF-Punkten für die Phasenerkennung und 425 für den Kontrast. Dadurch können Sie eine Reihe von beeindruckenden Bildern aufnehmen, insbesondere wenn Sie den ISO-Bereich von 100 bis 51.200 einkalkulieren, der durch Standbilder noch erweitert werden kann.

Wie alle besten spiegellosen Kameras ist die Sony a7 III in der Lage, 4K-HDR-Video mit Leichtigkeit und FHD mit 100/120 Bildern pro Sekunde zu verarbeiten. Was die Bildstabilisierung betrifft, so ist sie mit einem 5-Wege-Sensor-Shift-System ausgestattet. Der EVF ist scharf bei 2,36M-Punkten mit 0,78-facher Vergrößerung, und Sie erhalten einen kleinen AF-Joystick dazu. Diese Anzeige knallt, ist aber nicht vergleichbar mit anderen Kameras dieser Klasse, die die 3 Millionen Punkte übertreffen.

Von der Fähigkeit, in Schüben mit 10 Bildern pro Sekunde zu fotografieren, bis hin zum süßen Autofokussystem ist diese Sony a7 III eine ausgezeichnete Allround-Kamera. Zwar wurden einige Einsparungen vorgenommen, um die Kosten niedrig zu halten, aber mit dieser Kamera erhalten Sie eine Menge für Ihr Geld. Sie ist in einem Dutzend Konfigurationen erhältlich, darunter ein Lowepro-Rucksackpaket und eine mit einem 28-75-mm-Tamron-Objektiv.

Vorteile:

  • 24,2MP BSI-CMOS-Sensor
  • 4D-Fokus
  • Burst-Modus mit 10 fps
  • Große Auswahl an Häfen
  • NFC, Bluetooth 4.1 & Wi-Fi
Kontra:

  • EVF könnte besser sein
  • AF-System kann anfangs schwierig sein
  • Linsen sind kostspielig

Panasonic LUMIX S1R

Panasonic-Lumix s1r
Die Panasonic Lumix S1R ist das Flaggschiff der spiegellosen Kamera des Unternehmens und verfügt über einen mächtigen 47,3MP MOS-Vollformat-Hochauflösungssensor und beeindruckende Videoaufnahmefähigkeiten: 4K-Video – bis zu 4K 60P/50P-Aufzeichnung plus 6K-PHOTO-Funktionen und HLG-Foto. Da wir über Panasonic-Flaggschiffe sprechen, die Lumix S1R verfügt über eine tadellose Verarbeitungsqualität, eine ausgezeichnete Bildstabilisierung und einen erstaunlichen EVF, wobei sowohl die Bild- als auch die Videoqualität erwartungsgemäß erstklassig ist.

Was an dieser spiegellosen Kamera nicht so toll ist, ist das AF-System, das hinter seinen Altersgenossen zurückbleibt. Aber immerhin hat Panasonic mit der Lumix S1R, die übrigens eine der hochauflösendsten spiegellosen Vollformatkameras auf dem Markt ist, vor der A7R III von Sony und der Z7 von Nikon eine großartige Arbeit geleistet. Die Kamera ist übrigens staub- und spritzwassergeschützt, die Bedientasten sind hintergrundbeleuchtet, was irgendwie cool ist, und der EVF ist groß und scharf.

Technische Daten

  • 47,3MP Vollbild-CMOS-Sensor
  • 5-Achsen-Dual-I.S.-2-System
  • 4K-Videoaufzeichnung auf 60/50p
Vorteile:

  • 5-achsige In-Körper-Stabilisierung
  • ausgezeichnete Bauqualität, gute Ergonomie
  • Klassenbester Sucher
  • gute Puffertiefe, überdurchschnittliche Rauschunterdrückung bei hohen ISO-Werten, ausgezeichnete Detailtreue
  • zwei Kartensteckplätze, ausgezeichnete hochauflösende Videoaufzeichnungsleistung
Kontra:

  • nicht beeindruckend geringe Lichtleistung
  • irgendwie groß und schwer
  • das Autofokussystem ist nicht das beste, das es gibt
  • die Batterielebensdauer könnte besser sein
  • sehr teuer

Fujifilm X-T3

fujifilm x-t3
Suchen Sie eine Kamera mit klassischem Stil, aber modernen Komponenten? Es gibt zwar ein paar Optionen, aber die Fujifilm X-T3 steht aufgrund ihres ausgezeichneten Preises und ihrer Fähigkeit, 4K-Material mit 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen, ganz oben auf unserer Liste.

Dank eines 26,1 MP X-Trans CMOS-Sensors mit 26,1 MP nimmt der X-T3 unter verschiedenen Bedingungen atemberaubende Fotos auf. Der hintergrundbeleuchtete Sensor bringt Bilder auf ein völlig neues Niveau, und der ISO-Bereich ist auf 160 bis 12.800 oder 80 bis 51.200 im erweiterten Modus eingestellt. Für welchen Modus oder welche Einstellung Sie sich auch entscheiden; der neue X-Prozessor 4 sorgt dafür, dass Sie von dieser spiegellosen Kamera eine Spitzenleistung erhalten.

4K-Video ist ein großer Gewinn für den Fujifilm X-T3. Es gibt eine Vielzahl von Bildraten bis zu 60 fps mit einer Spitzenbitrate von 400 Mbps am unteren Ende bei 24 bis 30 fps. Die Chroma-Subabtastung ist 10 Bit bei 4:2:0, und Sie haben auch Buchsen für Kopfhörer und ein Mikrofon. Der Video-Autofokus entspricht in etwa dem, was man bei kontinuierlichen oder einzelnen Modi erwarten würde, und das AF-System als Ganzes ist auf beiden Seiten recht leistungsfähig. Wir wären nachlässig, wenn wir nicht auch den EVF erwähnen würden, bei dem es sich um ein 3 Zoll großes, neigbares OLED-Touchscreen-Panel mit einem Punktabstand von 3,69 m handelt.

Sie werden zwar nicht die gleichen Schnickschnack-Pfeifen wie bei Kameras der höheren Preisklasse erhalten, aber der X-T3 bringt eine Menge auf den Tisch, ohne die Bank zu sprengen. Sie ist in einer Basiskonfiguration mit Silver oder Black sans Objektiv oder mit einer Vielzahl von XF-Objektiven erhältlich, je nach Ihren Bedürfnissen.

Vorteile:

  • 26,1MP X-Trans-CMOS-Sensor
  • 10-Bit-4K-Video
  • 16 Film-Simulationsmodi
  • 425 Schwerpunkte
  • Schwenkbarer OLED-Touchscreen
Kontra:

  • Keine körpereigene Stabilisierung
  • Bessere Alternativen für den Sport
Nina Limbachhttps://dotkaufen.de
Schreiben ist meine Leidenschaft! Insbesondere wenn es um Produktreviews und Ratgeber im Bereich Technik geht, kenne ich kein Halt mehr. Neutral, ehrlich und auf den Punkt gebracht - das sind meine Texte.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Produkt suchen

Kategorien

Beitrag teilen