Sony Kamera: Die 7 besten Modelle 2020 im Vergleich!

Japan ist reich an erstklassigen Herstellern, die die Welt um uns herum komfortabler machen. Es ist das Mutterland solcher Giganten wie Nikon und Canon. Auch der multinationale Mischkonzern Sony wurde in diesem Land der aufgehenden Sonne geboren.

Sony wurde 1946 gegründet und ist heute auf die Herstellung verschiedener elektronischer Produkte ausgerichtet. Seit 1996 sind auch Kameras ein Teil der Sony-Produktion geworden. So kann man auf dem heutigen Markt auf verschiedene Sony-Digitalkameras wie Point-and-Shoot-, DSLR- sowie spiegellose Modelle stoßen.

Hier finden Sie die Liste der besten Sony-Kameras und können sich über ihre wichtigsten Optionen und einzigartigen Funktionen informieren, durch die sie sich von anderen abheben.

Die 7 besten Sony-Kameras, die Sie im Jahr 2020 finden können


Sony RX100 VII

sony rx100 vii
Sony bietet eine Menge hochwertiger Kameras in seinem Portfolio an, und die RX100-Serie mit ihrer neuesten Mark VII-Iteration ist sicherlich eines der besser positionierten Mitglieder dieser “Truppe”. Sie ist kompakt, schnell und bietet eine ausgezeichnete Videoqualität; Eigenschaften, die von jedem echten Kamerafan geschätzt werden.

Die Sony RX100 VII ist mit einem exzellenten 20-MP Exmor RS Stacked BSI-CMOS-Sensor (derselbe, den Sie auch auf Mark VI finden) und dem ebenso erstaunlichen 24-200-mm-Objektiv f/2,8-4,5 Zeiss Vario-Sonnar ausgestattet, das der Hauptgrund für das scharfe und detaillierte Video- und Fotobild ist. Darüber hinaus ist diese Kamera mit einem einziehbaren EVF mit einer Auflösung von 2,36 Millionen Punkten, Bluetooth und Wi-Fi-Konnektivität und vor allem mit Real-Time-Tracking und Real-Time Eye AF ausgestattet, die der Hauptgrund für ihre superschnelle Autofokusleistung von 0,02 Sekunden sind.

Diese Kamera unterstützt 4K-Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde und 1080p-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde und ermöglicht Burst-Aufnahmen mit respektablen 20 Bildern pro Sekunde und beeindruckenden 90 Bildern pro Sekunde im Einzelbildaufnahmemodus. Außerdem können Sie mit dieser Kamera Hochgeschwindigkeitsvideos mit einer Rate von 1000 fps aufnehmen, was sie ideal für Extremsportliebhaber macht, die jeden ihrer Stunts aufzeichnen möchten.

Obwohl beeindruckend, hat der Sony RX100 VII immer noch einige Nachteile. Zunächst einmal ist es der hohe Preis, sowie die nicht so tolle ergonomische Form und das Fehlen eines ND-Filters, die die Aufnahme von Videos bei hellem Licht ziemlich schwierig machen. Dennoch ist diese Kamera eine der besten, die es gibt, und zweifellos die beste Kompaktkamera von Sony, die es gibt.

Vorteile:

  • Ausgezeichnetes 4K-Video
  • Erstaunliche AF-Geschwindigkeit

Sony a7 III

sony a7 iii
Bevorzugen Sie spiegellose Kameras? Dann ist die Sony a7 III eine gute Wahl. Diese Kamera ist mit einem fortschrittlichen 24,2 mm- 35 mm Exmor CMOS-Vollformat-Bildsensor ausgestattet, der mit einem hintergrundbeleuchteten Design versehen ist. Beachten Sie, dass die Sony a7 III über ein austauschbares Objektiv verfügt.

Sein Empfindlichkeitsbereich reicht bis zu ISO 51.200 und kann bis zu ISO 50-204.800 für Standbilder erweitert werden. Neben dem RX100 VI unterstützt dieses Modell auch den 4K-Videomodus. Es gibt auch einen schnellen Hybrid-AF mit 693 Phasenerfassungs- und 425 Kontrasterkennungs-AF-Punkten. Darüber hinaus gibt es eine Gesichtserkennungs-Fokussierung. Dennoch ist seine Aufnahmegeschwindigkeit nicht sehr beeindruckend und erreicht nur bis zu 10 fps, aber es gibt eine großartige 5-Achsen-Bildstabilisierung, die verhindert, dass die Bilder durch Kamerazittern und -zittern verwackelt werden.

Der Sony a7 III verfügt über einen beweglichen Touchscreen, der bequem zu bedienen ist. Diese spiegellose Kamera ist mit der Umgebungsversiegelung versehen, damit sie nicht im Regen stecken bleibt. Es gibt auch eine integrierte Wi-Fi-, Bluetooth- und NFC-Konnektivität. So können Sie aufgenommene Fotos sofort mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden teilen.

Vorteile:

  • Unbeschnittene 4K-Videoaufzeichnung
  • beweglicher Touchscreen
  • Umweltversiegelung
  • integriertes Wi-Fi, NFC und Bluetooth
  • 2 Speicherplätze
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung
  • großer Empfindlichkeitsbereich
  • lange Batterielebensdauer (610 Aufnahmen)
Nachteile:

  • nur ein UHS-II-Kartensteckplatz
  • teuer
  • schwerer Körper

Sony a9 II

sony a9 ii
Wenn Sie das Beste vom Besten wollen und keine Einschränkungen hinsichtlich Ihres Budgets haben, ist Sony a9 II die ideale Option für Sie. Diese Kamera bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, und noch viel mehr: 5 GHz Wi-Fi-Konnektivität, 1 Gbps Ethernet-Verbindung, USB3.1-Verbindung, zwei UHS-II SD-Kartensteckplätze, ausgezeichnete Bildqualität, hervorragender Handgriff, usw.

Die Sony a9 II ist wie ihr Vorgänger mit einem 24,2-Megapixel-35 mm-Vollbild-CMOS-Sensor mit integriertem Speicher sowie mit einem brandneuen Sony BIONZ X-Bildprozessor und einem LSI-Chip ausgestattet, die ihre Gesamtleistung auf unglaubliche Höhen steigern. Darüber hinaus bietet diese Kamera eine fortschrittliche Bildstabilisierung und eine ausgezeichnete Autofokusfunktion, die dank der Algorithmusänderungen eine viel schnellere und vor allem genauere Scharfstellung ermöglicht. Außerdem bietet ihre AF-Funktion Real-Time-Tracking und Real-Time Eye AF, was sie sehr praktisch macht, um Aktionsmomente von Menschen oder Tieren einzufangen.

Die Sony a9 II bietet 20 Bilder pro Sekunde bei Serienaufnahmen mit AF/AE-Tracking, verfügt über eine solide Akkulaufzeit, unterstützt ISO 100 bis maximal ISO 51.200 und hat, abgesehen vom Preis, insgesamt keine größeren Mängel.

Mit anderen Worten: Wenn Sie die beste Sony-Kamera und generell eine der besten Kameras auf dem Markt wollen und Ihnen ein riesiges Budget zur Verfügung steht, ist die Sony a9 II eine Wahl, die Sie einfach nicht enttäuschen kann.

Vorteile:

  • Serienaufnahmen mit 20 Bildern pro Sekunde
  • Gute Konnektivität
  • Ausgezeichnete Bildqualität

Sony CyberShot RX10 IV

sony cyber-shot rx10 iv
Der RX10 IV ist eine der besten Point-and-Shoot-Kameras von Sony. Sie ist eine gute Option für Videoaufnahmen, da diese Kamera über eine Reihe nützlicher Funktionen verfügt, darunter den 4K6-Modus und das Fast Hybrid AF-System. Diese Kombination ermöglicht eine schnelle und genaue Fokussierungsgeschwindigkeit und AF-Nachführung für Video. Übrigens hat der 4K6-Modus eine vollständige Pixelauslesung ohne Pixel-Binning. Das bedeutet, dass diese Point-and-Shoot-Kamera von Sony in der Lage ist, etwa 1,7x mehr Informationen zu erfassen, als für die 4K6-Filmausgabe erforderlich ist.

Abgesehen von hochwertigen Videos bietet der Sony Cyber-Shot RX10 IV flüssige Fotos, da er mit einer Bildstabilisierung ausgestattet ist. Darüber hinaus sorgt seine ultraschnelle AF-Erfassung mit einem 315-Punkt-Phasenerkennungs-AF-System für eine präzise Scharfstellung.

Dieser Artikel von Sony verfügt auch über ein leistungsstarkes 24-600mm ZEISS Vario-Sonnar T-Objektiv, dessen minimaler Fokussierabstand 72cm (2,36 ft) beträgt. Diese Eigenschaften garantieren sehr detaillierte Tele-Makro-Bilder.

Technische Daten

  • Sensor: BSI-CMOS
  • Megapixel: 20,1 mp
  • MMax ISO: 12.800 (erweiterbar auf: 25.600)
  • Aufnahmegeschwindigkeit: 24 fps Serienaufnahmen
Vorteile:

  • hohe Bildqualität
  • superschneller AF
  • leistungsstarkes Ultra-Zoom-Objektiv
  • 4K6-Modus
  • Superzeitlupen-Modus
  • Hochgeschwindigkeits-Verzerrungsschutz-Verschluss
  • Bildstabilisierung
  • integriertes Wi-Fi, NFC und Bluetooth
  • lange Batterielebensdauer
  • Umweltversiegelung
Nachteile:

  • teuer
  • Hybrid-AF-System nicht für Video optimiert
  • schwerer Körper
  • eingeschränkte Artikulation des Touchscreens (nur nach oben oder unten)

Sony Alpha 7R IV

sony alpha 7r iv
Eine hochwertige Kamera unter den Sony-Geräten zu finden, ist etwas ziemlich Übliches; eine zu finden, die eine großartige Bildqualität, einen ausgezeichneten Autofokus und große Vielseitigkeit bietet, engt die Suche jedoch etwas ein, und der erste Name, der Ihnen in diesem Fall in den Sinn kommen sollte, ist Sony Alpha 7R IV.

Diese Kamera ist multifunktional und bietet Bilder mit großem Dynamikumfang und ausgezeichneter Schärfe, kostet aber leider viel Geld. Dennoch beweist das Niveau ihrer Bildqualität, dass sie es wert ist.

Die Sony Alpha 7R IV ist mit einem außergewöhnlichen 61,2MP BSI CMOS Vollbildsensor und einem Sony BIONZ x Prozessor ausgestattet, der für die hochwertige Rauschunterdrückung verantwortlich ist. Darüber hinaus ist sie mit einem 5,76M Punkt-OLED-Sucher und zwei SD UHS-II-Steckplätzen ausgestattet und bietet mit Wi-Fi-, Bluetooth- und NFC-Verbindungen eine gute Konnektivität.

Noch wichtiger ist, dass dieses Gerät 4K-Video in voller Sensorbreite oder mit dem APS-C/Super 35-Zuschnitt erstellen kann (allerdings nur mit einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde) und vier von 16 hochauflösenden Aufnahmen unterstützt, was die Erstellung von Bildern mit einer Größe von bis zu 240MP ermöglicht. Darüber hinaus bietet sie eine Burst-Aufnahmegeschwindigkeit von 10 Bildern pro Sekunde und ist mit einem ausgezeichneten Hybrid-Autofokus (567 Phasenerkennungs-AF-Punkte und 425 Kontrast-AF-Punkte) sowie mit Echtzeit-Tracking und Echtzeit-Eye-Tracking ausgestattet, die für ein extrem scharfes und detailliertes Bild sorgen.

Insgesamt gesehen ist die Sony Alpha 7R IV, wenn Sie die beste Sony-Kamera wollen, so ziemlich die Spitze des Angebots und, was noch wichtiger ist, ein Gerät, das Sie verblüffen wird.

Vorteile:

  • Ausgezeichnete Auflösung
  • Großer AF
  • Einfache Handhabung
Nachteile:

  • Nur 30fps 4K-Aufzeichnung
  • Teuer

Sony Cyber-Shot DSC-WX500

sony cybershot dsc-wx500
Eine weitere Kompaktkamera mit einem vernünftigen Preis ist die Sony Cyber-Shot DS-WX500. Sie verfügt über einen Bildprozessor der BIONZ X-Serie und einen rückseitig belichteten CMOS-Bildsensor der Marke Exmor R mit einer Auflösung von 18,2 Megapixeln. Diese Kombination garantiert die Produktion präziser und scharfer Bilder.

Darüber hinaus gibt es die fünfachsige optische SteadyShot-Bildstabilisierung, die für die Reduzierung von Unschärfen durch Verwacklung oder Vibration bei längeren Verschlusszeiten verantwortlich ist. Auf diese Weise werden Ihre Aufnahmen immer geglättet und klar.

Dieses Modell hat einen ISO-Bereich von 80 bis 3200 Äquivalenten. Übrigens gibt es die Option eines automatischen ISO-Modus sowie eines benutzerdefinierten Weißabgleichs mit 8 Voreinstellungen. Was den Videomodus betrifft, so ist sein Spektrum nicht so breit und erreicht nur 1600 Äquivalente. Außerdem ist zu bedenken, dass der Videomodus nur die automatische ISO-Steuerung unterstützt. Dennoch haben Sie die Möglichkeit, die Einstellungen auf ISO von bis zu 3.200 Äquivalenten zu ändern, indem Sie einfach den Hochempfindlichkeitsmodus einschalten.

Die Sony Cyber-Shot DS-WX500 bietet nur eine automatische Fokussierung mit Kontrasterkennung. Daher können Sie den manuellen Fokus nicht verwenden. Im Großen und Ganzen verfügt diese Kamera von Sony über eine Nahfokussierung, die bis zu 5 cm Abstand zwischen der Kamera und dem Motiv erreichen kann.

Es ist auch reich an Szenemodi, darunter Landschaft, Sonnenuntergang, Nachtszene, Nachtporträt, fortgeschrittene Sportaufnahmen und andere. Bildeffektfunktionen sind ebenfalls verfügbar und umfassen Retro-Foto, Soft-High-Key, Teilfarben, Pop-Farbe usw. Außerdem gibt es die Funktion Intelligentes Schwenkpanorama für vollständige 360-Grad-Panoramen.

Die Videoaufzeichnung setzt Full HD- und XAVC S-komprimierte 50 Mbps-Aufzeichnungen mit bis zu 60 fps voraus. Was die allgemeine Aufnahmegeschwindigkeit betrifft, so kann sie 10 fps erreichen. Es gibt auch die Optionen Wi-Fi und NFC.

Die Sony Cyber-Shot DS-WX500 verfügt über ein 3,0-Zoll-LCD-Display mit einer fünfstufigen manuellen Helligkeitseinstellung. Sein Gelenkmechanismus ermöglicht es, den Monitor für Selbstporträtaufnahmen um 180 Grad nach oben zu neigen.

Technische Daten

  • Sensor: 1/2,3-Zoll-BSI-CMOS
  • Megapixel: 18 MP
  • Max ISO: 12.800
  • Aufnahmegeschwindigkeit: 10 fps
Vorteile:

  • lange Batterielebensdauer
  • manuelle Belichtung
  • 720mm gutes Teleobjektiv
  • Bildstabilisierung
  • Gelenksieb
  • eingebautes Wi-Fi und NFC
  • Fernsteuerung mit einem Smartphone
  • leichter Körper
Nachteile:

  • kein externer Blitzschuh
  • keine Umweltversiegelung
  • keine manuelle Fokussierung
  • keine RAW-Aufnahmen
  • kein eingebauter Sucher

Sony Alpha a6400

sony alpha a6400
Wenn Sie auf der Suche nach einer soliden Sony-Kamera sind, die viele Anpassungsmöglichkeiten bietet, einen großartigen Autofokus besitzt und insgesamt eine gute Foto- und Videoqualität liefert, dann ist die Sony Alpha a6400 das richtige Gerät für Sie. Obwohl sie nicht billig ist, ist sie dennoch viel erschwinglicher als beispielsweise die Sony Alpha 7R IV oder die Sony a9 II; daher ist sie viel budgetorientierter und mit einem ziemlich guten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgestattet.

Die Sony Alpha a6400 ist mit einem 24-MP-APS-C-Sensor und einem neuen Bionz X-Prozessor ausgestattet, die am meisten für die Bildqualität verantwortlich sind, sowie mit einem erstaunlichen Autofokus mit 425-pt-Phasenerkennung und Real-Time-Tracking, der bei einer Vielzahl von Sony-Kameras Wunder bewirkt.

Diese Kamera bietet gute Konnektivität mit Bluetooth, Wi-Fi und NFC und eine eher enttäuschende SD-Steckplatzkompatibilität, da der Steckplatz nur den UHS-I-Standard unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht die a6400 4K-Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde und Burst-Aufnahmen mit 11 Bildern pro Sekunde und bietet einen vernünftigen ISO-Bereich von 100 bis 3200.

Auf der anderen Seite fehlt dieser Kamera die körpereigene Stabilisierung und RAW-Verarbeitung; dennoch bietet sie viele nützliche Funktionen wie eine lange Akkulaufzeit, USB-Ladung, wetterfestes Design, Zeitlupen-Video in 1080p und vor allem detaillierte und farbgenaue Bilder.

Alles in allem ist der Sony Alpha a6400 kein perfektes Gerät. Wenn Sie jedoch die Sony-Kamera mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis haben möchten, sollten Sie sich bewusst sein, dass diese Kamera so ziemlich das beste Verhältnis von Funktionen und Preis bietet.

Vorteile:

  • Großartige Anpassungsoptionen
  • Erstaunlicher Autofokus
  • Gute Batterielebensdauer
  • Ausgezeichnetes 4K-Video
Nachteile:

  • Keine körpereigene Stabilisierung
  • Steckplatz ist nur UHS-I-kompatibel
  • Keine RAW-Verarbeitung
Nina Limbachhttps://dotkaufen.de
Schreiben ist meine Leidenschaft! Insbesondere wenn es um Produktreviews und Ratgeber im Bereich Technik geht, kenne ich kein Halt mehr. Neutral, ehrlich und auf den Punkt gebracht - das sind meine Texte.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Produkt suchen

Kategorien

Beitrag teilen